International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

Pressemeldung - Donnerstag, 15.01.04 09:01:58 CET/MEZ

Wissenschaft/Gesundheit/Medizin

DIE MUTATION

Wien. „Megaaffentittengeil“ – aktuelles Symptom für eine rezente Mutation einer sogenannten „Gräfin“ zu einer Art „Prolomitzi“. Ein Terminus, für den sich die Dame bei der derart definierten Jugend entschuldigen sollte. Möglich, dass die Frau Ministerin Umgang mit Individuen hat, die sich dergestalt ausdrücken. Die Mehrheit unserer Kinder tut das nicht – insbesondere die absolut sexistische und erniedrigende Vulgärbezeichnung für Brüste gehört definitiv nicht zum Tagesjargon heimischen Jugend und ist der teutonischen Pornosprache entlehnt. – Soweit zum aktuellen Lacher.

Inhaltlich lässt die Gesundheitspolitik aber eher das nackte Grauen hochkommen. Nachstehende Zeitungsmeldung (NÖN 2-2004) beweist dramatisch, das die medizinische Realität härter ist, als die ministerliche Ignoranz gegenüber Impfungen. Wie viele Kinder müssen noch sterben, ehe die Mahnungen der Experten ernst genommen werden?


MedCommunications Dr. W. Schuhmayer GmbH (Ldt.)
Sitz: A-3571 Gars/Kamp, Zitternberg 69
Office: A-3400 Klosterneuburg, Pater Abel-Str. 8
Austria/Europe
Represented also in Tampa/Fl./USA
Phone: +43 - 2243 - 30343 & +43 - 676 - 5450890
Fax: +43 - 2243 - 30344
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science