International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

Pressemeldung 24.09.03 08:47:36 CET/MEZ NO EMBARGO

Wissenschaft/Gesundheit/Medizin

Politik und Verantwortung

SCHMUTZKAMPAGNE "PFLEGESKANDAL"?

Wien. (MedCommunications DrWAS) Es steht außer Zweifel, dass PolitikerInnen für das, was in ihrem Ressort geschieht, die Verantwortung übernehmen müssen. Das trifft derzeit den Wirkungsbereich der Wiener Gesundheitsstadträtin Dr. Pittermann-Höcker. Allerdings fallen da schon einige Dinge als allzu merkwürdig auf.

Ob es nun die "ungeklärten Todesfälle" in der Baumgartner Höhe sind oder die gestern breit berichteten "Pflegemissstände" am Wiener AKH - es handelt sich in sämtlichen Berichten um Fälle "von gestern", wenn nicht von "vorgestern". Und es riecht intensiv nach "Schmutzkampagne" gegen eine wenig bequeme PolitikerIn, die in der Vergangenheit nicht wenig dazu beigetragen hat, kontroversiell beurteilt zu werden.

Es stinkt geradezu nach politischem Kleinstgeld, das eine phantasielose und gehässige Opposition auf dem Rücken von Kranken oder gar Verstorbenen zu machen versucht.

Man muss keine jahrzehntelange Pflegeerfahrung haben, um etwa zu wissen, dass eine Querschnittlähmung grundsätzlich immer ein gefährlicher Boden für "Wundliegen" ist. Noch dazu, wenn die mangelnde Personalstärke den höchst intensiven Pflegeaufwand nicht in vollem Umfang zulässt. Vermutlich wurde deshalb auch die Dokumentation mit Vermessung des gefährdeten oder bereits betroffenen Bereiches inklusive Fotoaufnahmen aus Zeitgründen vernachlässigt. (siehe auch: http://www.intmedcom.com/22000/20030603.htm). Da lässt es sich von Seiten der Pflege gegen die politischen Kettenhunde nur schwer argumentieren und sie erreichen ihre Ziele.

Hoffentlich aber nicht, denn dieses "politische Abmontieren" durch Parteien, die in der Bundespolitik bis dato im Gesundheitsressort getrost als "Totalversager" bezeichnet werde können, dient den Menschen nicht. Vor solche Karren sollte man sich nicht spannen lassen.


MedCommunications Dr. W. Schuhmayer GmbH (Ldt.)
Sitz: A-3571 Gars/Kamp, Zitternberg 69
Office: A-3400 Klosterneuburg, Pater Abel-Str. 8
Austria/Europe
Represented also in Tampa/Fl./USA
Phone: +43 - 2243 - 30343 & +43 - 676 - 5450890
Fax: +43 - 2243 - 30344
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science