International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

PRESSEMELDUNG
Mittwoch, 9. Juli 2003, 09.07.03 11:05:13 CET/MEZ
NO EMBARGO

Wissenschaft/Gesundheit/Medizin

Innovative Wundfolie - Krankenkasse erstattet!

Wien (IntMedCom, DrWAS). Vor wenigen Wochen wurde in Wien ACTICOAT® - eine neue Silberfolie zur Wundbehandlung vorgestellt (www.intmdecom.com). Nach einem einfachen Therapieprinzip werden dabei hoch bakterizide Silberionen aus der Wundfolie freigesetzt. Das "nanokristalline" Silber ist gegen alle Arten von Erregern - insgesamt wirkt ACTICOAT® nachweislich gegen mehr als 150 Mikroorganismen - effizient. Insbesondere hat das Bedeutung bei Problemwunden wie etwa dem offenen Fuß (med.: ulcus cruris), von dem über 150.000 ÖsterreicherInnen betroffen sind. In Zeiten wie diesen besonders erfreulich - Die Kosten für die Wundauflage werden von den Kassen rückerstattet, weil ACTICOAT® durch die rasche und nachhaltige Wirkung sparen hilft.

Silber hat von Natur aus sowohl eine fungizide als auch eine antiseptische Wirkung. Keime aller Art werde dadurch unschädlich gemacht. Und diese Effekte sind enorm stark, denn bereits 2 Gramm Silber erzielen diese Wirkung auf 1 Million Kubikmeter Wasser! Deshalb wird dieses Prinzip auch in Raumfähren eingesetzt, um Trinkwasser bakterienfrei zu halten.

Die neue Wundauflage ACTICOAT® macht sich diese Erkenntnisse zu Nutze, indem auf ein Polymer Silber aufgedampft wurde - und zwar nanokristallines Silber. Das vergrößert jene Oberfläche, die mit der Wunde in Berührung kommt wesentlich. Somit werden mehr Silber-Ionen freigesetzt und die Effizienz erhöht. Unter der Silberschicht befindet sich ein hauchdünnes Flies, das als Feuchtigkeitsspeicher dient, eine Grundvoraussetzung für die heilende Wanderung der Silber-Ionen.

Das System ist besonders geeignet bei infizierten Wunden aller Art - insbesondere aber natürlich bei komplizierten Defekten wie dem diabetischen Fuß, dem Beingeschwür oder dem Decubitus (Wundliegen). Antibiotika sind heute in der Lokalbehandlung obsolet (überholt), denn sie führen zu Resistenzen und rechtfertigen ihre Kosten nicht.


MedCommunications Dr. W. Schuhmayer GmbH
Sitz: A-3571 Gars/Kamp, Zitternberg 69
Office: A-3400 Klosterneuburg, Pater Abel-Str. 8
Austria/Europe
Represented also in Tampa/Fl./USA
Phone: +43 - 2243 - 30343 & +43 - 676 - 5450890
Fax: +43 - 2243 - 30344
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science