International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

Pressemeldung - Donnerstag, 5. Juni 2003, 05.06.03 13:07:02 CET/MEZ - NO EMBARGO

Wissenschaft/Gesundheit/Medizin

Vitatron gibt Marktfreigabe des weltweit ersten volldigitalen Herzschrittmachers in Europa bekannt.

Arnheim, Niederlande, Juni 2003 - Vitatron, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik, ist der weltweit erste Anbieter einer volldigitalen Herzschrittmacherserie für den europäischen Markt.

Vitatron ist das erste Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik, das sich der technischen Herausforderung stellte, digitale Signalverarbeitung (DSP) für den Einsatz in Herzschrittmachern anzupassen. Die Digitaltechnik wird bereits in verschiedenen Anwendungen eingesetzt - z.B. in CD-Playern und digitalen Kameras - doch bisher noch nie in Herzschrittmachern.


Die jetzt verfügbare Vitatron C-Serie ist die neueste Generation von Vitatron Herzschrittmachermodellen. Mit Vitatron Herzschrittmachern wurden weltweit bereits mehr als 600.000 Menschen, die unter Bradykardie (langsamer Herztätigkeit) leiden, therapiert. Hauptsymptome dieses Herzleidens sind Schwindelanfälle, Erschöpfung und Kraftlosigkeit, die zu verminderter Lebensqualität führen.

Vorteile für Patienten und Ärzte (-innen)
Die Vitatron C-Serie besteht aus mehreren Herzschrittmachermodellen, die sowohl Patienten als auch Ärzten entscheidende Vorteile und Lösungen bieten.
Der Vorteil für den/die Arzt/Ärztin ist, dass durch die Digitaltechnik eine schnelle und exakte Verarbeitung umfassender Daten des Herzrhythmus des Patienten erfolgt: Der Zugriff auf die detaillierten Informationen ist in kürzester Zeit möglich. Die Entscheidung über etwaige Therapieänderungen kann somit rasch und einfach abgesichert werden.
Der Vorteil für den Patienten ist, dass die Therapien besser auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können.
Alle Daten können nun auf einmal vom Herzschrittmacher in kürzester Zeit abgerufen werden. Zusätzlich führt der im Herzschrittmacher eingebaute Therapieberater eine vollautomatische Voranalyse aller diagnostischen Daten durch. Für eine Programmieränderung des Herzschrittmachers werden nicht einmal mehr 2 Sekunden benötigt.

Für den Patienten bedeutet das, dass die rein „technische“ Kontrolle des Herzschrittmachers sehr rasch durchgeführt werden kann. Die gewonnene Zeit kann dann vom (von der) Arzt/Ärztin mit Augenmerk auf die individuellen Bedürfnisse und Fragen des Patienten genutzt werden.

Optimale Therapie für jeden einzelnen Patienten
Ärzte/ Ärztinnen haben häufig nicht genügend Zeit, um die riesigen Mengen an diagnostischen Daten zu analysieren, die ihnen die fortgeschrittenen, implantierbaren Geräte zur Verfügung stellen. Vitatrons Therapieberater, der in der C-Serie enthalten ist, macht Ärzte automatisch auf Problembereiche aufmerksam und bietet ihnen eine Empfehlung zur Programmierung an.
Der Herzschrittmacher verwendet die eigene Herzfrequenz des Patienten, wann immer möglich, klassifiziert jeden Herzschlag und schreitet nur dann therapeutisch ein, wenn das Herz zu schnell oder zu langsam schlägt. Das ergibt eine praktisch symptomfreie Stimulation.

Digitale (R)Evolution
Vitatron ist das erste Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik, das mit Erfolg die moderne Digitaltechnik mit minimalem Energieverbrauch für den Einsatz in Herzschrittmachern nutzbar machte. Die Digitale Signalverarbeitung (DSP) konvertiert das analoge Signal in ein qualitativ hochwertiges, digitales Signal. Die Digitaltechnologie ist viel schneller, führt zu mehr Speicherkapazität und bietet genaue diagnostische Daten. Daher hat der/die Arzt/Ärztin einen genaueren Einblick in den Erkrankungszustand des Patienten und kann gleichzeitig schneller und einfacher auf diese Informationen zugreifen.

Zukunft
Rob ten Hoedt, Vice President von Vitatron: "Unser Ziel als schnell wachsendes internationales Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik, ist es mit unseren Therapien jeden Herzschlag der Patienten so gut wie nur irgend möglich zu machen. Wir arbeiten daher sehr eng mit Ärzten/Ärztinnen für die kontinuierliche Verbesserung und Innovation unserer therapeutischen Produkte zusammen. Dies ermöglicht uns, jene Therapie und Produkte zu entwickeln, die Ärzte/Ärztinnen für die optimale Behandlung ihrer Patienten benötigen. Die Digitale Signalverarbeitung unterstützt uns wesentlich bei der Verfolgung und Erreichung unserer Ziele. Die Herzschrittmacher der Vitatron C-Serie sind die ersten Herzschrittmacher mit DSP. Vitatron, als Erfinder der DSP- Technologie für Herzschrittmacher, wird auch als erstes Unternehmen weiter auf diesem Gebiet forschen und danach streben diese Technologie, mit dem Ziel die Lebensqualität der Patienten zu verbessern, für neue Anwendungsbereiche nutzbar zu machen."


Vitatron
Vitatron ist ein sehr erfolgreiches und unabhängiges medizintechnisches Unternehmen mit Hauptsitz in Arnhem, Niederlanden. Vitatron ist ein internationaler Experte für Herzrhythmusstörungen der Stimulationstherapien entwickelt und herstellt. Das Unternehmen, das 1956 gegründet wurde, arbeitet seither daran, Menschen mehr Lebensqualität zu bieten. Seit der Implantation des ersten Vitatron Herzschrittmachers 1962 wurden Vitatron Herzschrittmacher weltweit bei mehr als 600.000 Menschen implantiert. Das Unternehmen arbeitet eng mit der medizinischen Forschung an der Weiterentwicklung von Herzschrittmachern zusammen. Seit 1986 gehört Vitatron zur Medtronic Inc., einem Unternehmen, das an der New Yorker Aktienbörse notiert ist.


Weitere Informationen zu Vitatron finden sie auf den Websites www.vitatron.com und www.vitatron.de


MedCommunications Dr. W. Schuhmayer GmbH
Sitz: A-3571 Gars/Kamp, Zitternberg 69
Office: A-3400 Klosterneuburg, Pater Abel-Str. 8
Austria/Europe
Represented also in Tampa/Fl./USA
Phone: +43 - 2243 - 30343 & +43 - 664 - 435 2930
Fax: +43 - 2243 - 30344
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science