International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

Pressemeldung - Montag, 26.5.2003, 09.30 MEZ - Embargo, 5.6.2003

Gesundheit/Medizin/Wissenschaft

Medizinische Innovationen

DAS NANOSILBER KOMMT!

IntMedCom (DrWAS) Rund 150.000 ÖsterreicherInnen - die enorme Dunkelziffer dieses Krankheitsbildes ist dabei NICHT berücksichtigt - leiden an "Ulcus cruris", besser bekannt als "offener Fuß". Prim. Univ. Prof. Dr. Volc-Platzer vom Wiener Donauspital: "Betroffen ist vor allem die Altersgruppe zwischen 60. und 80. Lebensjahr. 1/3 aller ÖsterreicherInnen in dieser Gruppe erlebt dieses Leiden im Verlauf ihre Lebens." Die Behandlung dauerte bisher Monate. Volc-Platzer im Exklusivinterview mit MedCommuications: "Eine Behandlungsdauer von sechs Monaten ist keine Seltenheit". Die Therapie ist mühselig und beschwerlich. Häufig stellen die Geschwüre einen idealen Nährboden für Infektionen mit verschiedensten Erregern dar. Eine neue Wundauflage mit "Nanokristallinem Silber" soll nun die Situation erheblich verbessern.

Schon im Vorfeld gibt es ein Problem, das verwundern mag. Der überwiegende Anteil der Betroffenen geht trotz offener Wunde nämlich über Wochen und Monate gar nicht zum Arzt - und niemand weiß so ganz genau warum? In der Behandlung kamen, so der Wiener Dermatologe Dr. Philipp Feuerstein vor allem diverse antibakterielle Salben und Lösungen zum Einsatz. Feuerstein: "Alle diese Therapeutika werden in Deutschland in Kürze verboten werden!" Eine verzweifelte Situation im Kampf mit einer der schwierigsten Formen chronischer Wunden, wenn das auch in Österreich passieren sollte. Allerdings waren die Erfolge der alten Therapien nicht überragend. Insbesondere bei Infektionen.

Dem soll ein völlig neues Konzept Abhilfe schaffen, das Keime in sensationell kurzer Zeit - wenige Stunden bis Tage - eliminiert. Eine Wundauflage, die mit sogenanntem "Nanokristallinen Silber" bedampft ist. Sie wird angefeuchtet, aufgelegt und setzt hoch bakterizide Silberionen frei.

Die Kosten sind durch die kurze Behandlungsdauer niedrig, sodass auch die Krankenkasse grünes Licht für den Kostenersatz gegeben hat. Der Name des "Wunderdings" ist Acticoat. Der Hersteller heißt "Smith & Nephew" - ein bislang eher stiller, englischer Hersteller von Medizinprodukten, der allerdings über hervorragende Innovationen verfügt und in Zukunft deutlich mehr von sich reden machen wird.

Vorstellung nächste Woche - siehe oben.


MedCommunications Dr. W. Schuhmayer GmbH
Sitz: A-3571 Gars/Kamp, Zitternberg 69
Office: A-3400 Klosterneuburg, Pater Abel-Str. 8
Austria/Europe
Represented also in Tampa/Fl./USA
Phone: +43 - 2243 - 30343 & +43 - 664 - 435 2930
Fax: +43 - 2243 - 30344
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science