International MedCommunications
   
press conferencespress releasestopics plannedphotosspeakersthe agencycontact uslinkslast updatedate

Pressemeldung -Mittwoch, 25.09.2002 - 10:05 CET/MEZ
NO EMBARGO

Wissenschaft/Gesundheit/Medizin

DILEMMA HORMONERSATZ?

Am 12./13.10.2002 findet in Wien - Gesellschaft der Ärzte , Frankgasse 8, 1090 Wien - unter dem Titel "Das HRT-Dilemma - Was sollen wir tun?" eine international prominent besetzte Fortbildungsveranstaltung für MedizinerInnen (Programm via office@proconference.at) statt. Initiator ist der Österreichische Hormonexperte Univ. Prof. DDr. Johannes C. Huber von der Universitätsfrauenklinik in Wien.

Die Veranstaltung folgt einem neuen Konzept der "geregelten Konfrontation" zwischen den BefürworterInnen und GegnerInnen der Hormonersatz-Therapie. Huber im Gespräch mit IntMedCom: "Wir wollen auch von jenen lernen, die noch immer oder wieder gegen den Hormonersatz sind, aber ich glaube, wir haben die besseren Karten."

Zuletzt gab es auch international durch verschiedene Studieninterpretationen aus den USA reichlich herbe Kritik und zunehmend negative Pressestimmen für die "Hormonpäpste".

Am 11.10.2002 ist eine Presseveranstaltung geplant. Huber: "Wir möchten auch mit den kritischen JournalistInnen möglichst konstruktiv diskutieren. Wir können sicher von ihnen und ihrer Sichtweise der Dinge lernen. Frontale Statements, wo wir sagen, was Sache ist, haben keinen Sinn. Nur der Dialog bringt uns gemeinsam weiter.

Weitere Informationen zur Presseveranstaltung folgen.


MEDCOMMUNICATIONS Dr. W. Schuhmayer KEG
P. Abel-Str. 8, A-3400 Klosterneuburg, Austria - Europe
Tel: +43-2243-303 43 & +43 - 664-435 2930
Fax:+43-2243-303 44 & +43 - 1 - 33 49 609
E-mail: office@intmedcom.com
Media-Service: www.intmedcom.com
Member of the American Chamber of Commerce in Vienna
& The American Association for the Advancement of Science